Navigate Up
Sign In
Leiden University

 

Adriaensz, Jaspar

? – Jemmingen, 21 juli 1568

Kartograf

Biographie

Jaspar Adriaensz war einer der ersten Kartografen in den Niederlanden, die Dreiecksaufnahmen machten. Als geschworener Landvermesser stand er im Dienst von Schieland. Daneben finden wir ihn in Den Haag als Schreiner, Leprosenmeister und Hausvater des Waisenhauses. Er muss als Calvinist hervorgetreten sein, denn bei Alvas Ankunft wich er nach Deutschland aus. Dort schloss er sich den Aufständischen an, und so fand er im Heer von Ludwig von Nassau bei Jemmingen den Tod. Davor war er bereits vor den Rat der Unruhen geladen und im Urteil vom 20./25. Mai 1568 zu Verbannung und Beschlagnahme seiner Güter verurteilt worden.

Anton van der Lem
Deutsch von Gisela Gerritsen

 

Literatur

A.J. van der Aa, Biographisch Woordenboek der Nederlanden I (Haarlem, 1852) 29

Nieuw Nederlandsch Biografisch Woordenboek I (Leiden, 1911) 32 (F.S. Knipscheer)

S. Groenveld, A.H. Huussen jr., `De zestiende-eeuwse landmeter Jaspar Adriaensz. en zijn kartografisch werk', Hollandse Studiën 8 (1975) 131-177

 

Last Modified: 23-4-2010 19:41